Forster CO-AX Presse mit S-Typ Hülsenhalter

Artikelnummer: 10780

462,45 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER
Forster CO-AX Presse mit S-Typ Hülsenhalter

Abbildung ähnlich.

Details

Spitzenpresse von Forster!

Schnelles Matrizenwechseln ohne Adapter.
Universelle federnde Klemmbacken als Hülsenhalter.
Selbständiges Zentrieren der Hülse in der Matrize.
Die lichte Höhe, gemessen ab Oberkante des Matrizenringes bis Innenseite der Hebelaussparung, beträgt 150 mm.
Die Hubhöhe beträgt ca. 95 mm.
LS Klemmbacken für besondere Stoßböden sind seperat erhältlich (.22 Hornet, .338 Lapua Magnum, 378- 460 Weatherby, .416 Rigby etc.).
Leider mag die Presse manche Setzmatrizen von Hornady nicht!
Der Test der Presse wurde von unserem Partner www.wiederlader.tv durchgeführt.

Zusatzinformation

Herstellernummer 028271
Stückzahl 1
Waffenart Kurzwaffe, Langwaffe
Typ Einstationen

Zubehör

Produktbewertungen

  1. Top-Produkt von Willi (Veröffentlicht am 25.12.18)

    Einwandfreie Presse, vor allem mit Redding-Matrizen (sehr gute Qualität).
    Der Zündhütchensetzer funktioniert tadellos und arbeitet genau, wenn man es gemütlich mag.
    Ansonsten gibt es ja genug andere Möglichkeiten.
    Mit dem Lee 44mag Satz lässt sich auch gut arbeiten, lediglich die Aufweitmatrize nervt mich mit dem klackenden Geräusch.
    Klare Empfehlung.

  2. Super Presse mit Grenzen (leider) von W.S. (Veröffentlicht am 01.06.17)

    Grundsätzlich ist die Presse super. Die Tatsache dass sowohl der integrierte Hülsenhalte und auch die Matrize ein gewisses Spiel haben und sich somit selbst zentrieren, ist eine sehr gute und durchdachte Lösung. Ansonsten sind die anderen Teile der Presse spielfrei, was natürlich von guter Fertigungsqualität zeugt. Da klappert nichts, da wackelt nichts !!

    Ich habe andere Pressen gesehen die viel Spiel haben, allerdings da wo man es nicht gebrauchen kann…

    Der Gedanke ohne Hülsenhalter auszukommen wurde konsequent zu Ende gedacht und funktioniert. Wem das System nicht gefällt, der kann ja immer noch auf Handsetztgeräte für Zündhütchen umsteigen, ich finde das System gut.

    Der einzige Nachteil ist der für meine Zwecke begrenzte Hub. Großvolumige Hülsen von mehr als 70 mm sind problematisch. Das Kalibrieren geht noch problemlos, aber das setzten des Geschosses kann, vorsichtig ausgedrückt, ein wenig fummelig werden. Wenn auf eine .338 Lapua Magnum ein langes Geschoß gesetzt werden soll muss ich das Geschoß schon einfädeln, es geht aber noch relativ gut. Ich wollte eine Forster Benchrest Setzmatritze mit Mikrometer benutzen, aber das ist bei der .338 Lapua schwierig, da der federnde Einsatz der Matrize so dicht über der Hülse steht dass das Geschoss nicht mehr ohne Verrenkungen gesetzt werden kann. Für die wirklich großen Patronen wie z.B. .416 Rigby, 450/400 N.E. oder .470 N.E ist die Presse nicht geeignet.

    Obige Anmerkungen bitte nicht als negative Kritik an der Presse verstehen, sie sind lediglich ein Hinweis für Leute die große Patronen laden wollen.

    Noch einmal: Eine super Presse die jeden Cent wert ist, zu einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis. Aber für großvolumige Hülsen über 70 mm Länge und langen Geschossen ist sie nicht geeignet.

    W.S.

    PS: Ich hoffe ich komme jetzt bei Grauwolf nicht auf die schwarze Liste 

  3. Mit nichts vergleichbar! von Beerhunter (Veröffentlicht am 14.07.16)

    Heute die Presse erhalten. Gleich in Keller und die ersten .30-06 Hülsen kalibriert.
    Was soll ich sagen?
    Von der Matrizeneinstellung, der Hülsenführung ( zentriert sich selbstständig ) das Matrizenwechseln und die wahnsinnig leichte Bedienbarkeit absolute Spitze!
    Die Presse ist definitiv jeden cent wert, die kauft man einmal und hat Sie ein ganzes Leben.
    Absolut empfehlenswert.

  4. Nicht lange überlegen.... von Klaus (Veröffentlicht am 19.06.16)

    .....ist jeden Euro wert. Kostet wohl etwas mehr als Einstationen Pressem anderer Hersteller spielt aber in einer anderen Klasse. Selbst für einen Anfänger, der sich mit dem wiederladen nicht so sicher ist, keine falsche Investition - versucht einmal eine gebraucht zu bekommen. Die gibt keiner her! Ideal wenn man mehr als ein Kaliber läd und durch den automatischen Hülsenhalter lassen sich an einem verregneten Nachmittag auch KW Munition in ausreichender Menge herstellen.

  5. Super Presse von Osch (Veröffentlicht am 21.07.15)

    Ich habe mit der Presse mittlerweile ein paar 100 Hülsen bearbeitet.

    Was soll ich sagen, die Presse ist super präzise und lässt sich super gut bedienen.

    Ich würde sie immer wieder kaufen. Die Presse ist auch echt stabil. Die wird mich 3x überleben.

  6. Videoclip in Ordnung von mittelbasse (Veröffentlicht am 21.01.15)

    Bisschen peinlich, im Video ist von einem Preis unter 300 die Rede, darüber in der Offerte kostet sie aber 360 !?

    Antwort von Grauwolf:
    -----------------------------
    Das Video ist über drei Jahre alt, der Preis war zu diesem Zeitpunkt aktuell.

  7. Nicht zu Toppen!!! von Jäger (Veröffentlicht am 09.10.14)

    Dies Einstationenpresse ist für präzise Patronen das beste was es gibt. Für viele Patronen nicht gut geeignet. Perfekte Verarbeitung und Ergonomie. Absolut Spitze, gebe sie nicht mehr her.

  8. top von AndyBo (Veröffentlicht am 14.04.14)

    für mich als Anfänger mit wenig Platz einfach super.
    Ringe mitbestellen sind nur 2 dabei

  9. Weltklassepresse von worky1983 (Veröffentlicht am 18.09.13)

    Habe die Presse vor kurzem bei Grauwolf gekauft und bin voll begeistert.
    Die Vollkalibrierung meiner .308 Hülsen geht mit der großen Hebelübersetzung wie von selbst .
    Mit der Federgestützten Hülsenaufnahme lassen sich die Hülsen sehr schnell wechseln, die offene Bauweise der Presse erleichtert dies nochmals. Den integrierten Zündhütchensetzer benutze ich nicht, da habe ich auch das
    Tischgerät von Forster, weil schneller.
    Die Presse ist sehr solide und gut verarbeitet, alle Führungen sind spielfrei, das Zündhütchensammelsystem ist eine saubere und genial einfache Idee, genauso wie das Schnellwechselsystem für die Matritzen.
    Schnapp rein, schnapp raus - aber nur mit den originalen Ringen, diese haben das richtige Maß,die von RCBS haben Spiel, andere hab ich noch nicht probiert.
    Ich habe auch nach gebrauchten Pressen gesucht, abe keine gefunden. - Die Leute wissen eben was gut ist.

  10. DIE Einstationenpresse schlechthin! von desert_fox (Veröffentlicht am 02.12.12)

    Schon vor einigen Jahren hatte ich eine Bonanza Co-Ax-Presse und habe sie (dummerweise) verkauft, als ich mir eine 5-Stationen-Presse zulegte.
    Inzwischen habe ich mir wieder eine zugelegt, da die Co-Ax einfach unschlagbar ist!
    Schneller Matrizenwechsel, keine Hülsenhalter notwendig und maximale Präzision rechtfertigen den (gegenüber anderen Einstationen-Pressen) höheren Preis, der hier bei Grauwolf noch dazu deutlich unter den üblichen Handelspreisen liegt!
    Ich kann diese Presse absolut uneingeschränkt empfehlen!!

  11. Seit 1965 die beste Einstationen Presse. von Quickley (Veröffentlicht am 07.08.12)

    Habe so ein Ding vor langer Zeit gebraucht erworben, geniale Presse und der Maßstab für Leute, welche absolut präzise Langwaffen Munition laden möchten(und Zeit haben!)
    Wer seine Zeit nicht an der Ladebank verbringen möchte, sollte sich eine Dillon oder LEE Classic Turret zulegen,die Zeitersparniß ist enorm, die Qualität der Munition genausogut!

Schreiben Sie Ihre eigene Produktbewertung

Sie bewerten: Forster CO-AX Presse mit S-Typ Hülsenhalter