Lee Classic Turret Presse mit 4 Aufnahmen

Artikelnummer: 11110

Nur noch 2 verfügbar

162,95 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER
Lee Classic Turret Presse mit 4 Aufnahmen

Abbildung ähnlich.

Details

Revolverkopfpresse mit Aufnahmen für vier Matrizen oder andere Geräte.

Zünderabführung mit Schlauch

Hebel für Rechts-und Linkshänder mit Holzkugel

Auswechselbarer Geräteträger (Kopfplatte)

Lee LPS Zünderzuführungssystem.

Der automatische Weitertransport kann auch deaktiviert werden, sodass die Presse wie eine Einstationenpresse betrieben werden kann.

Zusatzinformation

Herstellernummer 90064
Stückzahl 1
Waffenart Kurzwaffe, Langwaffe
Typ Mehrstationen

Zubehör

Produktbewertungen

  1. Super Presse von Patrick (Veröffentlicht am 16.11.16)

    Ich habe diese Presse schon seit längerer zeit und muss Sagen sie macht das was sie Soll genaue Munition zum kleinen Preis ich Lade auf ihr 9mm Luger, .30 Carbine, .357 Mag und .223 Rem.
    Der Kaliber wechsel ist einfach und die Pulverfüller sind genau ich habe den Auto Disk und Auto Drum im gebrauch
    Andere Wiederlader die hören das ich mit LEE Wiederlade können es nicht glauben da ich mit diesem Schrott wie sie es Bezeichnen Präzise Munition Herstelle und die Bedinung einfach ist

  2. Solide Presse, perfekt für den mittleren Bedarf von Jochen (Veröffentlicht am 31.08.15)

    Die Presse ist sehr stabil dimensioniert, und mit etwas Übung geht das Laden damit sehr schnell. Durch die Wechselköpfe kann man in Sekunden auf ein anderes Kaliber umstellen.

    Es ist problemlos möglich, damit ganz gemütlich ca. 120 Patronen pro Stunde zu machen, wenn man sich etwas anstrengt auch deutlich mehr. Da man aber für jede fertige Patrone viermal am Hebel ziehen muß, wird man nie so viel herstellen können wie auf einer ausgewachsenen automatischen Presse.

    Der Indexstift ist mit einem Handgriff zu entfernen, und dann dient die Presse als gewöhnliche Einstationenpresse.

    Die Presse ist somit ideal für Wiederlader, die einen mittleren Bedarf von ein paar hundert Schuß im Monat decken wollen.

    Sehr empfehlenswert.

  3. Langzeiterfahrung Nr. 2 von Sharpsshooter (Veröffentlicht am 14.08.14)

    Nach mittlerweile ca. 300000 fertigen Patronen(Kurz&Langwaffe) folgendes Ergebnis:
    Kaputt geht nur ein Kunstoffteil für 1 Euro(dreht die Turretstange), so alle 40000 Hebelbewegungen wechsele ich das aus. Lade viel Langwaffenmunition mit Bleigeschoßen,1. Station den genialen LEE Hülsenmundaufweiter eingeschraubt, 2.Station Pulverfüller, mit Hodgdon Universal sehr genau, 3 Station Hornady Setzmatrize,4. Station leichter Crimp. Super Ergebnisse zB. mit dem Mausergewehr und RCBS Kokille, regelmäßige Streukreise von 40- 50mm auf 100m.
    Wer kommt eigentlich mit dieser Presse nicht zurecht???

  4. unbrauchbar von Waldecker (Veröffentlicht am 13.10.12)

    Versuch macht klug........ da bleib ich doch bei meiner LEE Breech Lock Classic Cast Ladepresse,
    die funktioniert wenigstens zuverlässig.

  5. Geniales Teil. von Sharpsshooter (Veröffentlicht am 16.09.12)

    Schließe mich der Meinung von Tobi an. Hier meine Langzeiterfahrungen:
    Nach ca. 10000 verladenen Patronen habe ich mir den Luxus gegönnt für jedes Kaliber einen eigenen Wechselturett mit Pulverfüller zu verwenden. So ist der Kaliberwechsel incl. Zundhütchengröße in Sekunden erledigt. Das Laden macht soviel Spaß, daß ich mir überlege meine Dillon 550 zu verkaufen. Nichts gegen diese Presse, konzentriertes Laden vorrausgesetzt bringt sie nur 100 Patronen die Stunde mehr! Es besteht immer die Gefahr einer Doppelladung wenn man abgelenkt wird. Bei der LEE sogut wie unmöglich!!!
    Das genialste Teil ist die Zündhütchenzuführung,absolut zuverlässig, auch bei unterschiedlichen Marken, die Setzvorrichtung genial einfach.Ich habe 1986 meine Wiederladeprüfung auf einer LEE Pro 1000 gemacht, die Presse war damals so neu, daß der Prüfer mangel Englischfachsprache damit nicht klar kam. Ich justierte die Presse ein, was ein problemloses Laden bis heute ermöglicht, denn ich bekam die Presse damals für 100.-DM und schlug zu. Die verbesserten Teile bekomme ich heute noch von LEE umsonst geschickt!!!!
    Die meisten Bekannten mit RCBS Progressivpressen haben diese mittlerweile verkauft und sind auf Dillon 650(Geniale Presse) oder LEE Turrets umgestiegen. Mir ist kein Bruch, etc bekannt. Es gibt jedoch auch Grobmotoriker, die alles kaputtkriegen, auch Dillons und Hornadys!!

  6. Überraschung füs alle Fans von Dillon, RCBS und co... von Tobi (Veröffentlicht am 15.07.12)

    Hallo Wiederladergemeinde,
    ich hab lange, sehr lange überlegt. Dann habe ich mich doch entschlossen bei Herrn Grau die Lee Classic Turret Presse zu bestellen. Beim Aufbau war ich noch immer ein wenig skeptisch...aber nun, da ich sie seit gut 3-4 Monaten im Betrieb habe, bin ich echt positiv überrascht! Die Presse arbeitet zuverlässig, der Wechsel von Kal. zu Kal. klappt wunderbar in wenigen Sekunden! Wer nicht zuviel Geld ausgeben möchte ist hiermit echt super beraten! Kleiner Tipp: Immer den sog. LEE Auto Riser und den guten Auto Pulverfüller mitbestellen... Damit kommen sich Matritzen und Pulverfüller nicht in den Weg.... nicht am falschen Ende sparen! Ich würde mir die Presse wieder kaufen... Ladeleistung ca. 200 Schuß / h.

  7. Nicht nur für Kurzwaffenmunition. von Sharps (Veröffentlicht am 25.03.12)

    Da die Presse in 5 Sekunden auf manuellen Betrieb umgebaut ist,auch für Langwaffenmunition zu gebrauchen. Übrigens,der Dillon Pulverfüller passt.
    Lade damit im Turretbetrieb 180 Patronen pro Stunde,optimal für 45/70 Patronen.

  8. Super Presse für Kurzwaffen Munition von Minge (Veröffentlicht am 20.12.11)

    Sehr gute Presse für Kurzwaffen Munition ,wer viel mit Kurzwaffe schießt wird diese Presse schätzen lernen vorallen wer nicht sich in unkosten stürzen will.

Schreiben Sie Ihre eigene Produktbewertung

Sie bewerten: Lee Classic Turret Presse mit 4 Aufnahmen